Über App.t

Willkommen auf der Webseite des Projekts App.t. Ziel von App.t war es, eine App zu konzipieren, die Menschen über die Gründung eines Sozialunternehmens vertieft informiert. Der Weg in die unternehmerische Selbständigkeit kann eine Alternative zu drohender Arbeitslosigkeit sein.

Angesprochen werden insbesondere junge arbeitssuchende Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren, einschließlich derjenigen, die:

  • sozial benachteiligt sind
  • ihr Selbstbewusstsein stärken möchten
  • aus ländlichen Gegenden stammen
  • Schulabgänger sind
  • unter die Gruppe der NEETS fallen (junge Erwachsene, die nicht in Ausbildung, Arbeit oder Schule involviert sind)

Andere Zielgruppen umfassen:

  • Trainer aus der Beruflichen Bildung, die sich mit folgenden Themen befassen:
    • Schulung,
    • Beschäftigung
    • Unternehmensgründung
  • Institutionen aus dem Bereich der Beruflichen Bildung
  • Andere Fachleute aus diesem Bereich

Die App enthält interaktive Trainingsinhalte, die auf die Entwicklung von Fähigkeiten zur Unternehmensgründung ausgerichtet sind und auf den Prinzipien von sozialen Unternehmen basieren. Die Teilnehmer entwickelnd damit Soft Skills und Arbeitsfertigkeiten, die ihre Vermittlungsfähigkeit und somit ihren Zugang zum Arbeitsmarkt verbessern. Die Inhalte stützen sich auf die im Projekt SET4WORK entwickelten Inhalte.

Prioritäten von App.t

  • Förderung und Verbreitung von unternehmerischen Erfahrungen aus der Praxis im Bildungsbereich, in Trainings und in der Jugendarbeit
  • Zu einer Reduzierung der Anzahl von geringqualifizierten Erwachsenen beitragen (mit Fort- und Weiterbildung)

Themen von App.t

  • Arbeitsmarktrelevante Themen, die auch Bildungsberatung und Jugendarbeitslosigkeit umfassen
  • Neue innovative Bildungsmethoden / Entwicklung von Trainingskursen
  • Anerkennung (non-formales und informelles Lernen / Credits)

Appt.t Ziele für die Teilnehmer

  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Zugang zu Trainingsinhalten und Unterstützung
  • Attraktivere und besser zugängliche Lernmöglichkeiten zur Beschäftigungsfähigkeit
  • Bessere IKT-Kompetenzen
  • Einfluss auf Verhaltensänderungen in Bezug auf Beschäftigung
  • Zugangsmöglichkeiten zur Beruflichen Bildung und/oder zum Arbeitsmarkt schaffen
  • Lern- und Weiterbildungswege erkennen
  • Überwindung von Hürden, die eine Teilnahme an einem europäischen Projekt verhindern würden

Das App.t Projekt wird von der Universität Wolverhampton geleitet und über die Nationale Agentur für Erasmus+ in Großbritannien gefördert. Das Projekt läuft von 1. Januar 2015 bis 31. August 2017

Die Materialien für das App.t-Projekt wurden aus dem SET4Work-Projekt, Projektnummer UK / 12 / LLP-LdV / Tol-515, entnommen, das unter LLP Leonardo Innovationstransfer gefördert wurde.

 

Nutzungsbedingungen: Die App.t Schulungsmaterialien sind unter http://apptproject.eu/wp/ lizenziert unter. Inhalte, die im App.t-Projekt erstellt wurden, stehen unter einer Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported Lizenz zur Verfügung. Der vollständige Text der Lizenz ist unter http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/ verfügbar.

Die Schulungsinhalte und weitere Informationsquellen basieren auf aktuellen Informationen während der Projektlaufzeit (2014-2017) und können sich geändert haben. Der Ausbildungsinhalt und die Informationen sind nicht dazu bestimmt, Fach- oder Finanzberatungen zu ersetzen, die von geeigneten Fachleuten und Organisationen bezogen werden sollten. Der Ausbildungsinhalt und die Informationen sind beispielhaft und sollten daher nicht Grundlage geschäftlicher und / oder finanzieller Entscheidungen sein. Die Projektpartner (Universität Wolverhampton, Vereinigtes Königreich; Volkshochschule im Landkreis Cham, Deutschland; FM Consulting sro, Tschechien; Siawns Teg Limited, Vereinigtes Königreich; und Vsl Galvocius, Litauen (bis 31.12.2016) übernehmen keine Verantwortung für Handlungen oder Entscheidungen, die auf dem App-Inhalt basieren.